September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Die Ev. Kindertagesstätte Bordelum – Dörpum

ist eine Einrichtung in zwei Ortsteilen der Gemeinde Bordelum.

In Bordelum gibt es eine Krippengruppe (Kindernest) für die Allerkleinsten. In dieser Gruppe werden max. 10 Kinder unter 3 Jahren betreut. Darüber hinaus gibt es zwei altersgemischte Gruppen für Kinder ab 2 Jahren. Die Naturgruppe für Kinder von 3 bis 6 Jahren trifft sich in Bordelum und geht dann in den Lernort Natur. Dort ist ein Bauwagen als Wetterschutz vorhanden. Die Elementargruppe für Kinder von 3 bis 6 Jarhen ist übergangsweise in dem neugestalteten Raum an der Bordelumer Turnhalle. Eine Kindergartengruppe für Kinder von 2,5 bis 6 Jahren ist in Dörpum.

 

Unser Kindertagesstätte

bietet zurzeit bis zu 105 Plätze für Kinder im Alter von 1-10 Jahren an. .

Der Hort

kann von allen Kindern aus der  Grundschule besucht werden. Es kann darüber hinaus eine Ferienbetreuung nach vorheriger Anmeldung zusätzlich wöchentlich in Anspruch genommen werden, dadurch erhöhen sich die Elternbeiträge in der Ferienzeit.

Hortgruppe

Montag bis Freitag

 13.00 bis 17.00 Uhr 113,- monatlich, für das gesamte Kalenderjahr (zwölfmal)
Nachmittagssnack   2,50 € monatlich

Mittagessen

  Anmeldung und Abrechnung über die Schule

Das Team

In unserer Kindertagesstätte arbeiten weibliche und männliche pädagogische Fachkräfte in einem Team zusammen. Die Leitung in unserer Einrichtung hat Bärbel Becker.

Wir sind eine evangelische Kindertagesstätte

Im Tagesablauf, sowie im wöchentlichen Kindergottesdienst und auch bei Familiengottesdiensten lernen wir gemeinsam biblische Geschichten und Traditionen kennen und machen erste Erfahrungen mit dem eigenen Glauben.

Frühstück bei uns

In unserer Kindertagesstätte bieten wir ein offenes Frühstück an, um den verschiedenen Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden. Im Kindernest wird gemeinsam gefrühstückt. Die Kinder brauchen kein Frühstück mitzubringen.

Der monatliche Frühstücksbeitrag von 9,00 € wird zusammen mit der Kindergartengebühr durch das Kirchenkreisamt eingezogen. Davon ausgenommen ist die Naturgruppe.

Die Öffnungszeiten in Bordelum

sind von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr und wie folgt gestaffelt:

Krippe

7.00 bis 13.00 Uhr 199,-

7.00 bis 14.00 Uhr 232,-

7.00 bis 17.00 Uhr 331,-

Kindergarten

7.00 bis 13.00 Uhr  137,-

7.00 bis 14.00 Uhr  160,-

7.00 bis 17.00 Uhr  229,-

Der Kindergarten in Dörpum

hat von 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr geöffnet.

 

Die Mittagsbetreuung bis 14.00 Uhr und 17.00 Uhr

Wir bieten in Bordelum eine altersgemischte Nachmittagsbetreuung an.

Kindergartenkinder und Kindernestkinder werden von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr gemeinsam betreut. Es wird gespielt, gebastelt….. und um ca. 15.00 Uhr gibt es eine kleine Zwischenmahlzeit.

Eine warme Mahlzeit gibt es für alle Kinder, die bis 14.00 Uhr bzw. 17.00 Uhr die Einrichtung besuchen. Das Mittagessen kostet z. Zt. täglich 3,90 € im Kindergarten und 2,90 € im Kindernest. Das warme Mittagessen wird von der DIAKO Service Nordfriesland, mit Sitz in Breklum geliefert.

Die verlängerte Öffnungszeit von 13.00 bis 14.00 Uhr kann tageweise für 5,50 € inkl. Mittagessen gebucht werden.

Pädagogisches Leitbild

Wir ermutigen die Kinder, eigene Entscheidungen zu treffen und den Tagesablauf kreativ mitzugestalten. Nach Absprache mit uns haben die Kinder die Möglichkeit, zu entscheiden, wo und mit wem oder was sie spielen möchten. Wir unterstützen die "Selbstbildung" des Kindes im Spiel durch Beobachtung und Aktivitätsangebote (siehe auch Leitlinien zum Bildungsauftrag in Kindertageseinrichtungen des Landes Schleswig-Holstein).

Schwerpunkte bei uns

  • Beobachtungen der Kinder bezüglich ihrer Entwicklung und Stärken.
  • Inklusion ist unser Ziel.
  • Anregung und Stärkung der Bewegung und Wahrnehmung als Grundvorrausetzung für die Entwicklung des Denkens und Handelns.
  • Bildungs- und Beziehungsarbeit
  • Partizipation - Beteiligung der Kinder und Eltern
  • Sprachspiele für Kinder im Vorschulalter zur Vorbereitung auf den Erwerb der Schriftsprache. (Phonologische Bewusstheit)
  • Gestaltung des Übergangs vom Kindergarten zur Grundschule – gemeinsam mit der Schule

Formen der Zusammenarbeit mit Eltern:

·         Aufnahmegespräch

·         Entwicklungsgespräch

·         Elternabende

·         Elterncafe

·         Elternumfrage zur Verbesserung der Qualität in der Einrichtung

·         Vielfältige Möglichkeiten der Mitarbeit von Eltern bei Projekten. 

 

Träger

ist die Evangelische Kirchengemeinde Bordelum. www.kirche-in-bordelum.de

 

Keine Termine